Ausbildungen für Verkehrsbetriebe

Verkehrsmeister 2.0 (m/w/d)

Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Leitstelle und Betriebssteuerung sind Kraftverkehrsmeister oder Verkehrsmeister (VDV). Dazu kommen meist viele Jahre Betriebserfahrung. Diesen alten Hasen macht kaum jemand etwas vor. Aber können sie auch auf die Anforderungen der neuen Zeit reagieren? Fachkräftemangel, schlechterer Ausbildungsstand, höhere Zahl an Seiteneinsteigern, Bildungs- und Sprachprobleme, Schwierigkeiten mit der "Lebensorganisation": All das bringt das Fahrpersonal heute nämlich auch mit.

 

Und darauf muss man Antworten finden. Das versuchen wir mit einer 2- bis 3-tägigen Inhouse-Schulung direkt im Unternehmen mit Beispielen aus dem Alltag.

 

Weitere Info und ein individuelles Angebot unter 05151/961432.

Lehrfahrer Bus (m/w/d)

Fachkräftemangel. Den Begriff haben Sie schon oft gehört. Auch diese Homepage ist voll von diesem Thema. Manchmal ist deswegen auch die Nase voll, denn was nützen einem die schönsten Aufträge, wenn man sie mangels qualifiziertem Personal nicht abarbeiten kann.

 

Und wenn dann mal jemand "anbeißt", dann gibt es vielleicht einen Führerschein. Aber ohne Einarbeitung bleibt auch der beste und erfahrendste Kraftfahrer wirkungslos.

 

Am besten ist es, die anstehenden Einweisungen durch geeignete "Eigengewächse" durchführen zu lassen. Aber die sind natürlich erstmal "nur" gute Kraftfahrer/innen. Ein bisschen Didaktik ist erforderlich und einschätzen können sollte man die Neulinge auch. Genug Stoff für ein 3-tägiges Inhouse-Seminar direkt in Ihrem Verkehrsbetrieb.

 

Weitere Info und ein individuelles Angebot unter 05151/961432.

Reisebusfahrer (m/w/d)

Das große Auto bewegen kann er ja. Aber Tourenplanung, Fahrgastservice, die Hotelzimmer vor Ort, den Papierkram im Ausland und und und. Das ist für viele schon ein ganz schöner Berg.

 

Aber nützt ja nix. "Den" fertigen Reisefahrer von der Stange gibt es nicht. Erfahrende und/oder junge Leute weiterbilden könnte eine Lösung sein. Vielleicht können wir helfen... Der erste Schritt ist ein Anruf unter 05151/961432.

Leitstellenpersonal (m/w/d)

Busbetrieb bei schönem Wetter kann jeder. Unfälle, Verspätungen, Fahrzeug- und Fahrerausfälle machen den Job kompliziert. Andererseits ist es ja gerade der Reiz am Verkehrsbetrieb, dass jeder Tag etwas neues bringt.

 

Wenn es gut läuft, bekommt der Kunde nichts von all dem Klamauk mit. Dann hat die Leitstelle ihren Job besonders gut gemacht. Ach, Sie haben gar keine? Dann gibt es "Luft nach oben". Gutes Leitstellenpersonal bindet gutes Fahrpersonal, hilft Schäden zu reduzieren und Kundenzufriedenheit zu verbessern.

 

Wie das tun? Das ist natürlich vom Einzelfall abhängig. Lassen Sie sich unverbindlich beraten und geben Sie den für die Betriebssteuerung auserkorenen Kollegen eine gute Ausbildung mit. Tel. 05151/961432.