Die Fach-Leute

Fach-Leute.de steht für qualifizierte Beratung, gute Ideen und individuelle Aus- und Weiterbildung für Ihr Unternehmen. Nutzen Sie viele Jahre Praxiserfahrung in Transport und Verkehr für Ihre Problemlösung. Also: Wo liegt Ihr Problem?

Aktuelles von unserer Facebook-Seite

100 Linienbus-Personale zu disponieren. Dazu noch 10 Kranke und 3 Fahrzeuge sind auch noch kaputt? Ein Riesenberg Arbeit, vor allem, wenn man ihn ständig neu machen muss. Vielleicht ist es Zeit für einen festen Turnus (bei Bedarf auch mehrere), so dass man immer "nur" die Ausfälle betrachten muss und jede/r "Planmäßige" im Voraus planen kann, was es zu tun gibt. Tages- und Wochenruhen lassen sich so auch viel besser einhalten. Das spart Verstöße, "Mecker" vom Auftraggeber oder gar Bußgelder. Unverbindliche Beratung unter 05151/961432 oder info@fach-leute.de. Mehr ansehen auf Facebook

Favoriten

Vorschriften-Entrümpelung

Wissen die Kolleginnen und Kollegen im Fahrzeug immer was zu tun ist? Wie ist es mit minderjährigen Fahrgästen ohne Fahrausweis? Wie ist es mit Fahrgästen ohne Maske oder wie gehe ich bei Mischarbeitsplätzen mit den Einträgen auf der Fahrerkarte um? Das ist Stoff für gut gemachte innerbetriebliche Anweisungen. Klingt banal, kann aber Streit, Schäden und Kundenbeschwerden vermeiden helfen. mehr

Managementaufgaben

Fachpersonal weg? Auflage der Genehmigungsbehörde? Organisationsprobleme? Zeit sich um neue Führungskräfte zu kümmern. Wenn das auf die Schnelle nicht geht oder es nur für einen Interimszeitraum sein soll, dann fragen Sie die Fach-Leute. Wir verfügen über eine Zulassung zur Führung von Personenbeförderungsunternehmen. mehr

Fach-Literatur von den Fach-Leuten

Manchmal werden wir auch schriftstellerisch tätig. Das reicht zwar bisher nicht zum Literatur-Nobelpreis aber für die (verkehrs-)betriebliche Praxis haben wir schon ein paar nützliche Zeilen zusammengeschrieben. Insbesondere unser aktuelles Werk "Betriebliche Unterweisungen" können wir sehr empfehlen, wenn Sie sich im Betrieb kein Organisationsverschulden einfangen wollen... mehr

Ausbildung Lehrfahrer (m/w/d)

So ein Kraftfahrer kommt selten "fertig" in den Betrieb. Also einfach den Schlüssel auf dem Hof zuwerfen wird nicht reichen. Kompetente Einweisung muss her. Das sollte ein/e Lehrfahrer/in machen. Eigengewächs aber mit vertiefenenden Spezialkenntnissen, die man bei uns erwerben kann. Inhouse, in der kleinen Gruppe, 3-tägig und praxisnah. mehr

Schulung im Umgang mit Behinderten gemäß EU-VO 181/2011

Was hat denn bitte eine simple Haltestange im Bus mit der Beförderung behinderter Menschen zu tun? Eine ganze Menge. Details dazu und vieles mehr zum Umgang mit "Mensch und Klapprampe" gibt es in einer ca. 2-stündigen Schulung mit Theorie und am Fahrzeug. Ach so: Die Veranstaltung ist nicht etwas "nice to have". Die EU war so frei sie allen, die mit Fahrgästen im ÖPNV umgehen, zur Pflicht zu machen.  mehr

Weiterbildung "Verkehrsmeister 2.0" (m/w/d)

Technisch sind die Kollegen/innen in der Betriebssteuerung meist gut drauf. Gute Ortskenntnis und lanjährige Erfahrung sind vorhanden. Aber kommen sie auch mit weniger Personal, höheren Kundenanforderungen und schlechterem Ausbildungsstand beim Fahrpersonal zurecht? Unsere Weiterbildung "Verkehrsmeister 2.0" (m/w/d) setzt genau da an. Inhouse, in der kleinen Gruppe, 3- oder 5-tägig und praxisnah. mehr

Sicherer Außendienst

Wie oft bekommen wir das zu hören: "Es ist zum Glück ein Auto ohne Tacho" oder "Ich fahre ja nur einen PKW". Das heißt aber nicht, dass man hier im rechtsfreien Raum schwebt und Verkehrssicherheit keine Rolle spielt. Unsere 1-tägige Weiterbildung "Sicherer Außendienst" bietet Grundkenntnisse in Arbeitszeiten im Straßenverkehr, Ladungssicherung und Verkehrssicherheit samt Verhalten im Fall einer Panne oder eines Unfalls. Eigenet sich für alle, die trotz Home-Office und Telefonkonferenz doch noch geschäftlich auf die Straße müssen. mehr

Fahr- und Dienstplanung

Einsparungen sind im ÖPNV ein ganz großes Thema. Allzu oft laufen nach einer solchen Maßnahme die Fahrgäste davon und man setzt eine Abwärtsspirale in Gang. Dabei schlummern doch in vielen Umlaufplänen noch überflüssige Leerkilometer, vergessene Fahrzeuge usw. Und aus eigener Erfahrung wissen wir: Selbst ist man oft betriebsblind. Also: Die Fach-Leute fragen. mehr

Aus- und Weiterbildung für Kraftfahrer/innen

Fast 1 Mio. Kraftfahrer für Bus oder LKW über 3,5 t gibt es in Deutschland. So gut wie alle nutzen ihren Führerschein gewerblich (Wer hat schon privat einen 40-Tonner?). Alle 5 Jahre müssen 35 Stunden Weiterbildung nachgewiesen werden. Lassen Sie sich beraten oder schauen Sie einfach in unseren Schulungskalender. Und nicht vergessen: Nach den Modulen ist vor den Modulen! Weitere Infos unter dem Stichwort Aus- und Weiterbildung.